News, Veranstaltungen und Beiträge
News, Veranstaltungen und Beiträge

ONLINE: DPG Göttingen (auch für DPGs in Niedersachsen): Treffen mit Dr. Agnieszka Łada am 23. März 2021, 19 Uhr, zu „Wie denken Polen und Deutsch übereinander? Welchen Beitrag leisten deutsch-polnische Städtepartnerschaften zum wechselseitigen Verständnis?“

Betreff: DPG Göttingen (auch für DPGs in Niedersachsen): Treffen mit Dr. Agnieszka Łada am 23. März 2021, 19 Uhr, zu „Wie denken Polen und Deutsch übereinander? Welchen Beitrag leisten deutsch-polnische Städtepartnerschaften zum wechselseitigen Verständnis?“

 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Göttinger DPG aus Niedersachsen,

 

die Umstände lassen Präsenzveranstaltungen weiterhin nicht zu. Heute weisen wir auf eine „öffentliche“ Videokonferenz „Wie denken Polen und Deutsch übereinander? Welchen Beitrag leisten deutsch-polnische Städtepartnerschaften zum wechselseitigen Verständnis?“ mit der Politologin Dr. Agnieszka Łada am Dienstag, den 23. März 2021, um 19 Uhr, hin.

 

Die Referentin ist seit Anfang 2020 Stellvertretende Direktorin des in Darmstadt ansässigen Deutschen Polen-Instituts. Zuvor hatte sie Politikwissenschaft in Warschau und Berlin studiert sowie ein Aufbaustudium in Organisationspsychologie in Dortmund absolviert und den Executive Master for Public Administration an der Hertie School of Governance erworben. Promoviert hat die Referentin über ein Thema zu Geschichte und Geschichtskultur in Danzig an der Universität Warschau

 

Dr. Lada forscht schwerpunktmäßig zu den deutsch-polnischen Beziehungen, polnischer Außen- und Europapolitik, der Wahrnehmung Polens im Ausland bzw. der Ausländer in Polen und EU-Institutionen. Im Rahmen der Videokonferenz wird sie Erkenntnisse aus zwei aktuellen Studien vorstellen. Zum einen befasst sie sich mit Entwicklung, Chancen und Herausforderungen deutsch-polnischen Städtepartnerschaften (Infos zur Studie „Suchen, was uns verbindet“ unter https://www.deutsches-polen-institut.de/wissenschaft/neupage/staedtepartnerschaften/ ) und zum anderen mit dem seit 2000 regelmäßig erstellten deutsch-polnischen Barometer, das Meinungen von Polen und Deutschen über die gegenseitige Wahrnehmung der deutsch-polnischen Beziehungen und deren aktuelle Herausforderungen erhebt und präsentiert (Infos unter https://www.deutsches-polen-institut.de/wissenschaft/neupage/deutsch-polnisches-barometer/ ).

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hier der Link zu den Einwahldaten für Zoom (die App muss nicht heruntergeladen werden!): https://us02web.zoom.us/j/8718595858
Meeting-ID: 871 859 5858
Einwahl nach aktuellem Standort
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Harm Adam

 

Deutsch-Polnische Gesellschaft Göttingen e.V.

Harm Adam, Vorsitzender

Osterberg 16

37120 Bovenden

Tel.: +49-551-5471336 (dstl.)

+49-551-5317666 (p.)

+49-173-2917006 (mobil)

Mail: h.adam@menge-noack.de

Harm.u.Maren.Adam@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings