News, Veranstaltungen und Beiträge
News, Veranstaltungen und Beiträge

Culture Connects – ÜBERLEBEN DURCH MUSIK – ein Konzert aus der Reihe Musikalischer Stolpersteine – 30. Oktober 2021 – 19.30 Uhr – Großer Saal, Rudolf-Steiner-Haus, Hamburg

30. Oktober 2021 – 19.30 Uhr

ÜBERLEBEN DURCH MUSIK – ein Konzert aus der Reihe Musikalischer Stolpersteine

Großer Saal, Rudolf-Steiner-Haus, Hamburg

Szymon Laks gehörte in der Zwischenkriegszeit zu den meistbeachteten Größen der musikalischen Elite, die sich in Paris konzentrierte. Seine Freunde und Mentoren wie Tansman oder Szymanowski spielten in jener Epoche in der höchsten Liga in einer Welt, die bald unterging…
Szymon Laks wurde als Jude verfolgt und inhaftiert und wurde 1942 in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau transportiert, das er 3 Jahre lang im Wesentlichen dank seiner musikalischen Tätigkeit dort (er war Violinst, Arrangeur und später Leiter des Lagerorchesters) als einer der wenigen überlebte. Wir hören sein das 3. Streichquartett aus dem Jahre 1945, seinen damals größten Erfolg: die Violoncellosonate von 1932 sowie Lieder, die in Zusammenarbeit mit berühmten polnischen Dichtern entstanden sind.
Dazu erklingen die Werke seiner Wegbegleiter.

Künstler/innen:

Elizaveta Don – Klavier
Ania Węgrzyn – Sopran
Laura Tsertsvadze – Harfe
Levan Tsertsvadze – klassische Gitarre
Lev Kucher – Violoncello
Elvin Hoxha Ganiyev – Violine
Vagif Alikperov – Viola
Roman Ohem – Violine und Moderation

Eintritt: 15/10 Euro

Kartenreservierungen und Vorverkauf unter karten@culture-connects.de

Mit Musik von Szymon Laks, Aleksander Tansman, Karol Szymanowski und mehr.

Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings